Was ist Traffic?

Webhosting können Sie mit der Vermietung eines Wohnraumes vergleichen. In diesem Fall wird jedoch nicht Wohnraum, sondern Speicherplatz für einen Internet- Auftritt zur Verfügung gestellt.
Dieser Webspace wird auf Servern von so genannten Webhostinganbietern zur Verfügung gestellt. Diese Server sind mit einer Anbindung mit hohen Bandbreiten an das Internet angeschlossen.
Eine Bandbreite ist das Maß für die Anzahl Bytes die pro Sekunde über eine Leitung übertragen werden können. Diese Bandbreiten sind technisch bedingt begrenzt. Durch Breitbandinternetzugänge und der stätig steigenden Anzahl an Surfern, muss das www permanent erweitert werden. Immer mehr Leitungen mit immer größeren Bandbreiten werden installiert. Durch diesen Netzausbau entstehen permanent hohe Kosten für die Anbieter.
Der durch das Abrufen Ihrer Internetpräsenz durch Besucher / Surfer verursachte Datentransfer wird als Traffic bezeichnet. Je mehr Traffic sie verbrauchen, um so größer ist die Bandbreite die Sie in Anspruch nehmen.
Je größer Ihre Homepage ist und um so merh Surfer Ihre Webseite abrufen, desto mehr Traffic wird verbraucht. Gerade bei so genannten Download- Servern entstehen besonders hohe Trafficmengen, die durchaus hohe Kosten verursachen können.
Eine einfache private Webseite bestehend aus 5 Seiten mit einer Gesamtgröße von jeweils 50 Kliobyte wird bei durchschnittlichen Besucherzahlen nicht mehr als 100 Megabyte Traffic verursachen.